Donnerstag, 22. November 2012

Eigentlich mag ich kein Crackling...

... und deshalb werden meine Crackling Lacke auch sträflich vernachlässigt. Und da das doch irgendwie "unverantwortlich" ist, durfte nach langem mal wieder der schwarze Crackling Top Coat von P2 010 black explosion zum Einsatz kommen. Als Untergrund habe ich den MNY 265 aus dem letzten Post gelassen. Oben drüber kam am Ende noch eine Schicht essence matt top coat.
Ich finde das "normal" lackierte Crackling zu langweilig, deshalb habe ich den Lack nicht gerade sondern kreisförmig aufgetragen.
Es ist erstaunlich, aber das Ergebnis gefällt mir so gut, dass ich mir grad ständig auf die Nägel sehen muss. Und so gut, dass ich kaum entscheiden konnte, welches Bild ich weglassen soll. Deshalb sind es relativ viele geworden.
Gefällt Euch das Ergebnis auch so gut wie mir?

Kommentare:

  1. WOW gefällt mir mehr als gut.
    Das mit dem kresiförmigen auftragen ist klasse!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir sehr gut, viel besser wie gewöhnlich.
    Vielleicht aktiviere ich doch meine drei Crackling Lacke mal wieder, denn so würde ich das auch tragen! :-)
    Gruß von Sara (lackiert)

    AntwortenLöschen
  3. @Beauty and a Beat: vielen Dank! :)

    @Sara: dann bin ich mal auf Deine Ergebnisse gespannt! Als kleine Vorwarnung sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass beim nicht "längs" Lackieren mehr Patzer auf die Nagelhaut kommen, aber die kriegt man ja wieder weg ;)

    AntwortenLöschen
  4. ;-)
    noch ne frage: hast du den preis von dem crackling lack im kopf?

    AntwortenLöschen
  5. ich mag auch kein Crackling - normalerweise, aber du hast mich gerade eines besseren belehrt =)

    AntwortenLöschen
  6. @Beauty and a Beat: puh, da fragst Du mich jetzt was. Ich glaube, der hat etwas zwischen 1,75 und 1,95 € gekostet. Auf alle Fälle nicht viel ;)

    @Jessi: dankeschön, das freut mich natürlich :)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön!
    Das einzige, was mich immer wieder stört, ist dieses Leder-Keine-Ahnung-was-es-ist bei deinen NOTD, das du immer so in der Hand hälst...ist nicht böse gemeint. :)

    AntwortenLöschen
  8. @Anonym: danke! Das ist die Tasche/Hülle für meine Kamera. Die ist halt immer gleich zur Hand und ich muss nichts suchen und man kann sie gut umfassen. Aber wenn es doof aussieht, werde ich mir was anderes suchen.

    AntwortenLöschen
  9. Ohmann, das ist ja schon wieder genial! Rund auftragen -- wo nimmst du nur die Ideen her?!

    Sieht suuuperschön aus!!

    AntwortenLöschen
  10. @Cyw: dankeschön, da werde ich ja gleich rot :)

    AntwortenLöschen
  11. och nöö, ich mag eig auch keinen cracking lack, aber das sieht echt toll aus.. menno, eig wollt ich mir keinen neuen kaufen :D

    AntwortenLöschen
  12. Also ich finde es sieht echt cool aus :)


    Bei mir gibts im moment ein kleines Gewinnspiel- vielleicht magst du ja mitmachen :)
    http://la-ribambelle.blogspot.de/2012/11/nailstripes-mini-give-away.html

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee! Werde ich auch bald mal austesten. Interessant finde ich auch, nur Teile des Nagels mit Crackle-Lack zu lackieren.

    AntwortenLöschen
  14. das sieht wirklich sehr sehr hübsch aus!!! :)

    AntwortenLöschen
  15. oh ja, das sieht echt toll aus
    Ich steh eigentlich auch nicht so auf crackling-Lacke, habe aber trotzdem einen und deine Idee gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja die Crackling- Lacke mag ich total.
    Das was du draus gemacht hast, ist echt super! Werde ich doch gleich mal am Wochenende ausprobieren.

    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  17. Kreisförmig aufgetragen sieht es wirklich super aus! Ich bin sonst auch nicht so der Crackling Fan, aber dein Ergebnis ist Top ;).

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  18. ulkig dass der dann auch "rund" crackelt....wäre ich nie drauf gekommen O.o sehr cool

    AntwortenLöschen
  19. Crackling wird nie out sein finde ich ich mags gern =)

    AntwortenLöschen