Mittwoch, 3. November 2010

Essence Studio Nails - Nail Fashion Sticker

Ich bin ein Glückspilz! Ich wollte unbedingt die neuen Nail Fashion Sticker von essence ausprobieren. Aber nach den ganzen schlechten Reviews in anderen Blogs, konnte ich mich nicht dazu entschliessen sie mir zu kaufen.
Vor ein paar Tagen habe ich dann auf Anna-Lena's Blog gesehen, dass sie die Sticker testen darf und drei weitere Tester sucht. Ich habe auf ihrem Blog einen Kommentar hinterlassen und hab auch gleich am nächsten Tag erfahren, dass ich mitmachen darf. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und noch viel mehr als die Sticker heute bei mir ankamen. Vielen Dank, liebe Anna-Lena! Was ich jedoch vergessen hatte, war, dass ich einige Tage zuvor auch schon bei einem Gewinnspiel von Bianka mitgemacht hatte, wo es die Sticker zu gewinnen gab. Jedenfalls habe ich da auch noch gewonnen. Und mein Gewinn ist ebenfalls heute angekommen! Ich kann mein Glück kaum fassen. In dem Umschlag war neben den Nail Fashion Stickern auch noch eine Pantene Shampoo Probe und ein Kaugimmi dabei. Vielen Dank, liebe Bianka!

So, und da Geduld nicht gerade meine Stärke ist, habe ich die Sticker auch gleich mal ausprobiert.
Ihr habt sicher schon in anderen Blogs gelesen, dass ein Päckchen 14 Sticker in verschiedenen Größen enthält, aus denen man dann die passenden für die eigenen Nägel auswählt. Für mich waren die Größen nicht ganz optimal. Für meine Zeigefinger habe ich zwei Sticker zuschneiden müssen, weil sie zu groß waren. Bei den anderen Fingern haben die Sticker mehr oder weniger genau gepasst.
Ich hatte keine größeren Schwierigkeiten die Sticker auf den Nägeln anzubringen. Das Glattstreichen ging auch ohne weiteres. Die überstehenden Enden habe ich mit einer Nagelschere abgeschnitten und die Enden nochmal zurechtgefeilt, was nicht so ganz einfach war, weil man, wenn man nicht vorsichtig ist, auch die Sticker beschädigt. Die ganze Prozedur ging eigentlich relativ schnell. Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, aber ich schätze, dass ich keine 15 min gebraucht habe, bis ich beide Hände fertig hatte. Das Endergebnis sah dann so aus:
Die Farben sind eigentlich kräftiger, aber meine Kamera schafft es zu so später Stunde leider nicht mehr die verschiedenen Pink-Töne genau einzufangen.Wie man sieht sind bei mir - wie auf vielen anderen Blogs zu lesen - auch keine Falten oder ähnliches entstanden. Das einzige, was mich stört ist, dass sich die Sticker an einigen Stellen an den Rändern leicht abzulösen scheinen, obwohl ich sie beim Glattstreichen fest an den Nagel gedrückt hatte. Aber die Mängel sind eher minimal und man sieht sie nur bei näherer Betrachtung.

Fazit: Im Großen und Ganzen finde ich die Sticker ganz witzig und freue mich schon darauf, auch die anderen Sticker auszuprobieren. Für den alltäglichen Gebrauch finde ich sie zu "unnatürlich". Man sieht, dass man etwas Aufgeklebtes auf den Nägeln hat. Aber vielleicht liegt das auch an dem von mir gewählten Motiv. Das einzige was mich wirklich reizen würde, wären die silbernen glänzenden Sticker, evtl werde ich die mir noch für besondere Anlässe zulegen. Ansonsten finde ich die im Moment erhältlichen Motive der Nail Fashion Sticker eher weniger interessant.

Kommentare:

  1. Liebe Fatma,

    wow, da warst du ja super super schnell :-)
    Vielen Dank für deine ausführliche Review und das Foto des Bogens.
    Ich freue mich, dass ich mit dir eine so zuverlässige Testerin gefunden habe.

    Liebe Grüße und viel Spaß noch mit den Stickern,

    Anna-Lena

    AntwortenLöschen
  2. Oh, hübsch :))

    Brennt dir der AMU-Entferner denn nicht in den Augen? Für nicht-Wasserfestes ist er sicher prima, aber es steht doch "wasserfest" drauf... dann erhebe ich schon den Anspruch, dass er auch wasserfestes Make-Up löst :D

    AntwortenLöschen
  3. Du bist die erste, bei der ich die Sticker sauber aufgetragen sehe - deine Nägel scheinen dafür genau die richtige Form zu haben ;)

    AntwortenLöschen