Donnerstag, 2. Februar 2012

Mascarareihe: Lancôme Hypnôse Drama

Es wird mal wieder Zeit für eine Mascara in meiner Mascarareihe. Die letzten Tage habe ich die Lancôme Hypnôse Drama getestet:Das Bürstchen ist leicht S-förmig gewellt:
Herstellerversprechen laut Webseite: Die großzügige gewölbte Bürste aus der Lancôme-Forschung sorgt für einen optimalen Kontakt mit jeder einzelnen Wimper. Mit ihren seidenweichen, viereckig geformten Härchen garantiert die Bürste eine gleichmäßige Verteilung der Textur. Dank der stark wachshaltigen Seidenformel werden die Wimpern augenblicklich verdichtet. Für 14 mal mehr Volumen, sofort ein außergewöhnliches und herausragendes Volumen.

Ohne Mascara: Mit Lancôme Hypnose Drama: Mit der Lancôme Hypnôse Drama bekommen meine Wimpern tatsächlich mehr Volumen und sie werden auch verlängert, aber 14 mal mehr Volumen kann ich bei mir absolut nicht bestätigen. Leider habe ich nach der Anwendung auch verklebte Wimpern, was nicht wirklich schön aussieht. Was mir zudem fehlt, ist etwas mehr Schwung. Gerade beim zweiten Bild sieht man am Augenwinkel, dass die Wimpern nur traurig runterhängen.

Fazit: bei dieser Mascara bin ich zwiegespalten. Einerseits gefällt mir das Volumen, aber das Verkleben ist für mich ein dicker Minuspunkt. Kaufen würde ich mir die Lancôme Hypnôse Drama deshalb nicht.
Ich habe sie die letzten Tage zusammen mit der Lancôme Hypnôse Doll Eyes kombiniert, bei der mir das Volumen gefehlt hat und mit beiden zusammen bekomme ich ein richtiges WOW-Ergebnis!

Kommentare:

  1. Volumen ist cool aber ich hasse es wenn Mascara meine Wimpern verklebt!
    Liebste Grüße und einen schönen Tag!
    Bussi

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir verklebt irgendwie jede Mascara, habe aber auch ziemlich viele Wimpern, dafür sind sie nicht so lang =(
    Das Ergebnis gefällt mir gut =)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte sie auch mal, aber nicht nachgekauft, da sie mir zu teuer war,
    Das Ergebnis gefällt mir aber auch <3.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen